Essen „in hübsch“: Vegane Sommerrollen

Wenn der Sommer schon nicht von alleine kommen will, dann muss man ihn sich eben packen. Am besten auf den Teller und in hübschen Paketen aus Reispapier. Filigraner ausgedrückt nennt sich der Spaß: Sommerrollen!  

Wenn stundenlanges Schnippeln von feinen Gemüsestreifen auf dich meditierend wirkt: Klasse, dann sind Sommerrollen genau Dein Gericht! Wenn nicht: Lass es lieber! 
  

Neben Glasnudeln und Reispapier (aus dem Asialaden) brauchst Du allerlei Grünzeug, welches Du später behutsam verpackst. Ich habe mich für folgendes entschieden:

  • Koriander! (bei asistisch anmutenden Gerichten für mich ein Muss)
  • Lollo Rosso
  • Staudensellerie
  • Frühlingszwiebeln
  • Gurke
  • Mango
  • Birne
  • Rote Paprika
  • Nach Belieben eine fein gehackte Chillischote
  • Sojasprossen

   
Die Reisnudeln kochst Du einfach nach Packungsanweisung…das geht ratzfatz. Das Reispapier tauchst Du kurz in lauwarmes Wasser bis das Ganze weich und glibberig wird. Nun kommt das Gemüse mitsamt der Reisnudeln ins Spiel.

 

Am besten positionierst Du die Füllung auf der oberen Hälfte des Reispapiers, sodass du im Anschluss die untere Hälfte nach oben klappen kannst und das Ganze mit den Seitenteilen verschließt. Pack die Rolle aber nicht zu voll, sonst bekommst du den Kram nicht vernünftig zu. Außerdem ist es auch kein sonderlich schöner Anblick, wenn Du dir (bei einem Candlelight-Dinner) ein dickes Gemüse-Paket in den Mund stopfst, das an allen Enden auseinander fällt. Das gäbe ein ähnliches schönes Bild ab, wie beim Verspeisen eines Döners. Döner essen „in hübsch“ geht einfach nicht.   

  

Noch Fragen? Dann schreib mir gern! Ansonsten lass es Dir schmecken und beeindrucke Deine Gäste mit einem wirklich ästhetischen aber relativ einfach zuzubereitendem Gaumenschmaus!

Alles Liebe,

Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s