Verpackskünstler + Clinique-Liebe

Ob High-End-Kosmetik aus dem oberen Preissegment tatsächlich einen Mehrwert hat, sei mal dahingestellt.
Dass viele namhafte Hersteller dieser (überteuerten) Produkte aber durchaus wissen, wie man Verpackungskäufer wie mich zum Konsumieren bringt, darf man schon mal anerkennend erwähnen! 

Unterscheiden sich Make Up A und Make Up B anhand von Form, Farbe und Funktion nur unwesentlich, wähle ich instinktiv das „Hübschere“. Nicht immer klug, macht aber glücklich! (Mich zumindest.) Nicht zuletzt ist dies auch der Grund, weshalb sich in meinem Kosmetik-Repertoire ein kleiner aber feiner Haufen an Clinique-Produkten gesammelt hat.  

 

Zugegeben: Besonders kreativ und ausgefallen ist das Design von Clinique nicht. Man könnte es fast als langweilig und Oma-like beschimpfen. Für mich ist es gradlinig, zeitlos und klassisch schön! Und da ich mit meiner „Optik ist alles“-Denke leicht zu begeistern bin, erfreue ich mich jeden Morgen an den hübschen Döschen, Tübchen und Tiegelchen. Somit ist der Spaß sein Geld dann auch schon (fast) wieder wert!

Was mich leider unglücklich macht, und das gebe ich nur ungern zu:

Die 3-Phasen-Systempflege von Clinique hat mich nicht überzeugt! Da die halbe Blogger-Welt von dieser Pflegeserie schwärmt, wollte ich die Wundermittelchen einfach mal ausprobieren. Denn wer will sie nicht, diese viel gepriesene „sichtbar reinere Haut…intensiv gereinigt…bla bla“. Du weißt schon, den ganzen Kram, den sie alle versprechen. Obwohl ich die drei Produkte wirklich oooberdiszipliniert brav angewendet habe, können sie meiner Meinung nach nicht viel mehr als andere. Nun ja, gut gemacht liebe Marketingleute von Clinique. Ihr habt dennoch Geld mit mir verdient! (…und ich mag Euch sogar trotzdem noch.) 

  

Mit Cliniques parfumfreien und leichten Make Up bin ich allerdings mehr als „in love“. Leider kommt ausgerechnet die Sorte, die am besten zu meiner Haut passt, in einer schnöden Plastikverpackung daher. Die anderen Varianten gibt es in eleganten Glasfläschchen. Aber gut: Manchmal reicht meine Vernunft eben doch so weit, dass ich mich beim Kauf aufgrund des Inhalts für ein Produkt entscheide, und nicht (ausschließlich) anhand seiner Optik!

Alles Liebe,

Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s