Nährwert mit Mehrwert – Geh mir weg Du doofer Heißhunger!

Wenn Dir Heißhunger ein Fremdwort ist hast Du´s gut!
Für Dich ist JETZT der richtige Zeitpunkt, um aus diesem Artikel auszusteigen.

Wenn Dir die Situation allerdings bekannt vorkommt, in der weder der Inhalt Deines Kühlschranks noch der der Süßwarenabteilung des nächsten Supermarkts vor Dir sicher ist, dann weißt Du, wovon ich spreche.
In diesem Fall, eröffnen sich Dir zwei Möglichkeiten:

Option a) Hab Spaß! Gönn Dir die Familienpackung Ben&Jerry´s, und vor allem: Genieße!
Nichts ist zermürbender als das anschließende Gefühl, „versagt“ zu haben.
Kopf hoch, Du bist okay – morgen kannst Du wieder Möhrchen knabbern!


Option b) Achtung, nur für Fortgeschrittene: Standhaft bleiben! (Überraschend, nicht wahr? Aber soll´s ja geben!)

Du gehörst zu den ganz Mutigen und versuchst Dich immer wieder an Option b?
Vielleicht interessieren Dich dann meine „Alternativsnacks“ zu Kinderschokolade und Tiefkühlpizza sowie meine „Heißhunger-Abwehr-Methoden“. (Die Wirkung von letzterem kann ich nicht wissenschaftlich belegen. Aber Selbstversuche zählen ja irgendwie auch!)

Babynahrung im Quetschbeutel – Nichts weiter als überteuertes Fruchtpürree mit vergleichsweise viel Plastik drum herum, dafür aber zuckerfrei, schnell verfügbar und praktisch für unterwegs!

Fettreduzierter, körniger Frischkäse mit Apfelmark – Im Vergleich zu Apelmuß ist Apfelmark zuckerfrei. Mein Favorite: Die mit Johannisbeeren gepimpte Variante von Alnatura.

Espresso – Zügelt den Appetit und macht in Form von Latte Macchiato sogar noch satt! (Am liebsten mit Light-Sojamilch von Alpro aus dem Kühlregal…die best-schäumendste „Milch“ ever)

Zuckerfreie Müsliriegel – Nichts für Süßstoffgegner, für mich mit ca. 65 kcal pro Riegel (Corny Free) aber immer noch eine grandiose Erfindung!

Shake it Baby – nämlich kalte Milch, etwas Proteinpulver und eine reife Banane. Macht satt, ist süß und dazu vom Kaloriengehalt her nicht vollkommen daneben.

Kaugummi kauen – Hilft nicht gegen Hunger, aber kurzfristig zumindest gegen ungezügelte „Esslust“.

Wasser marsch! – Den Heißhunger wegzutrinken ist eigentlich der langweiligste Tip überhaupt – und noch dazu schon jedem bekannt. Aber leider ist ja einfach was dran!

Süßkram bewusst nach den Mahlzeiten essen – Dann ist der Blutzuckerspiegel ohnehin oben und die Lust auf Süßes kommt im nachmittäglichlichen Bürotief nicht allzu stark durch.

Dem Heißhunger davon laufen – Bewegung hilft! (Schlafen im Übrigen auch.) Sicher nicht immer eine Alternative, aber eine Sporteinheit lenkt ab und verjagt die Lust auf unkontrolliertes Stopfen.

Sich Bikini-Models anschauen – Klingt doof, ist aber was dran! Ein Bild von Silvie Meis am Strand aus der nächstbesten Klatschpresse erinnert mich daran, dass eine Packung Kinder-Country vermutlich nicht sonderlich förderlich für meine Traumfigur sein dürfte.

Sicherlich darfst Du auch Gemüsesticks knabbern und Dir einen Becher Almased reinpfeifen.
Aber mal ehrlich  – Wenn Dich das zufrieden stellt, war es kein echter „Notfall“!

Schaffen wir es, die Liste um mindestens 5 Punkte zu erweitern?
Was sind Deine „Geh mir weg du doofer Heißhunger“-Maßnahmen?

Alles Liebe,
Anni

6 Gedanken zu “Nährwert mit Mehrwert – Geh mir weg Du doofer Heißhunger!

      1. Man mixe 1Tüte gemahlene Mandeln+1große Tasse Vollkornhaferflocken+3 zerquetschte Bananen (am Besten mit Stabmixer zu Brei mixern) + n bissi Stevia oder Agavendicksaft (+wenn du nagst n bissel Erdnussmus… lass ich aber auch oft weg) zusammen, bis ein klebriger Teig entsteht. Dann gibt man Cranberries, geschnittene Äpfel und Nüsse (am Besten Cashews) mit rein und formt kleine Kekse. Die bäckt man dann ca. 20 Minuten bei 170 Grad. Und fertig!

        Gefällt 1 Person

  1. Huhu, also meine Heißhunger-Maßnahme, ist eine kalte Schokomilch. Einfach einen Becher fettarme Milch und einen Teelöffel Kakao-Pulver. Langsam trinken, ich habe danach immer das Gefühl, ich hätte etwas genascht 🙂 die oben beschriebenen Kekse werde ich morgen einmal ausprobieren.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s