Low Carb Cookies für Backnieten

Ich hatte Hunger. Akuten Hunger. Hunger auf was richtig Nettes…nicht Hunger auf nen Apfel.

Die Vorräte an etwas „Nettem“ waren aber wie immer überschaubar. Das einzig „Nette“, was sich in der Vorratskammer auftreiben ließ, waren Schokostreusel. Postiert neben Haferflocken, Eiweißpulver und allerlei sonstigem möchtegern-gesundem Gedöns. 

Was tut man da also? Einfach mal zusammenschmeißen und gucken was passiert. Hier also mein DIY-Rezept, was keinerlei nennenswerte Backkünste erfordert:

Man nehme eine Schüssel und fülle sie zu ca. der Hälfte mit Eiweißpulver, einem Viertel mit Haferflocken und fülle den Rest mit einer Banane, Schokostreuseln und Pflanzenmilch auf. („Richtige“ geht natürlich auch.) 

  

Mit den Mengenanteilen habe ich ein bisschen hin und her variiert, bis ein klebriger Teig entstand. Nun nur noch „Häufchen“ machen und ab damit bei ca. 160 Grad Umluft für ca. 25 Minuten in den Ofen.

  

Heraus kamen tatsächlich einigermaßen akzeptable Kekse. „Es sind die weltbesten ever!“ wäre dreist gelogen. Aber sie kommen ohne Fett, zusätzlichen Zucker und Weißmehl aus.

(Auf die Schokostreusel darfst Du natürlich gern verzichten und sie durch Leinsamen, Cranberries oder ähnliches ersetzen. Das mache ich vielleicht mal an den „gaaaanz gesunden“ Tagen.)

  

Alles Liebe,

Anni

7 Gedanken zu “Low Carb Cookies für Backnieten

  1. Heute hab ich die Kekse nachgebauten. Ich hatte viel zuviel Milch in der Schüssel drin, sodas ich immer mehr Eiweiß und Dinkelhaferfloken reingeschüttet habe. Am Schluss hab ich noch 200 g gemahlene Mandeln reingemacht und den Teig mit den Bananenscheiben erst mal stehen lassen. So wurde der Teig auch klebriger.
    Die fertigen Kekse sind ein Traum.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s