Das Geschäft mit der Liebe – Online-Dating hallo!

Sie strahlen uns mit ihrem ColgateMaxWhite-Lächeln entgegen…von Litfaßsäulen und Werbebannern….während der Rot-Phase an der Kreuzung und beim Warten auf die Bahn: Attraktive „Akademiker und Singles mit Niveau“.

Fakt ist: „Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship.“

Oh ha! Aber hat schon mal jemand darüber nachgedacht, dass zu der Sache mit dem Verlieben immer zwei gehören? Wenn sich nur einer verliebt zieht die rosa Wolke weiter…ohne Dich.

 

Was ich mich schon immer gefragt habe: Gibt es bei Elitepartner und Co. eigentlich Einstellungstest? Woher wissen die, ob ich mit der benötigten Portion Niveau ausgestattet bin?

Schon klar, als Akademiker hat man die selbstredend automatisch, gar keine Frage. Aber als „Normalo“? Nicht, dass sich am Ende des Tages ein Akademiker in mich verliebt und mich schlussendlich aufgrund mangelnden Niveaus reklamiert. Gibt es bei kostenpflichtigen „Los…verlieb dich!“-Portalen eine Geld-zurück-Garantie?

Nun gut. Sollte ich durch´s Raster fallen bleiben mir ja immer noch die Apps für Singles ohne Niveau. Tinder, Lovoo, Spotted und Co. wollen zumindest nicht direkt an mein Geld.

Früher traf man das „Geschäft mit der Liebe“ auf St. Pauli an – heute in gläsernen Bürogebäuden. Agenturen zur Partnervermittlung verdienen sich eine goldene Nase mit der Angst der Menschen, einsam und allein mit Katzen zu sterben. Aber hey…nur wo eine entsprechende Nachfrage ist gibt es auch einen Markt. Und schlussendlich sind Dating-Plattformen nichts anderes als eine zusätzliche Möglichkeit, seinen ganz persönlichen Lieblingsmenschen zu treffen.

 


Wo die Liebe hinfällt scheint im 21. Jahrhundert also nicht zuletzt davon abzuhängen, ob man als gemeiner Großstadt-Single die richtige App installiert hat. Wenn sie denn fällt. Denn oftmals plumpst sie auf ein engmaschiges Sicherheitsnetz, das sie davon abhält, wie eine Bombe einzuschlagen – diese Liebe. Denn wer liebt macht sich verletzlich. Und wer weiß…vielleicht wartet ja hinter dem nächsten Klick noch etwas Besseres (Hübscheres, Intelligenteres, Wohlhabenderes, Sportlicheres, Humorvolleres…). 

Das WorldWideWeb bietet uns ein schier endloses Angebot an potentiellen Partnern. Nett von ihm. Aber erkennen und an die Hand nehmen müssen wir ihn schon selber…unseren Lieblingsmenschen.

Alles Liebe,
Anni

3 Gedanken zu “Das Geschäft mit der Liebe – Online-Dating hallo!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s