Fleischeslust deluxe – Rinderfilet mit Grünzeug

Meiner Liebe zu tierliebem Essen zum Trotz – manchmal ist sie einfach da, die Lust auf ein „richtiges Stück Fleisch“. 

Verwerflich? Nö! Aber wenn schon Fleisch, dann wenigstens „in gut“ – Rinderfilet hallo!

 

Scharf anbraten und dann in den Ofen? Es geht auch andersrum!

Das Filet wanderte also nach einem ca. einstündigen Bad in Salz und  Olivenöl in den Ofen (2 Stücke zu je ca. 200g für 40,-€/Kg).

Das Öl etwas abtupfen, die Fleischstücke in eine feuerfeste Form geben…und ab geht’s! Ich mag es Medium Rare, sprich einen Hauch blutiger als halbgar. Wie so vieles im Leben ist der optimale Garpunkt des Fleischs Geschmackssache. Diesen zu finden ist aber nicht zwangsläufig eine Kunst sondern Bedarf lediglich etwas Übung.

 

Mein Fleisch hat es sich also für ca.30 Minuten im Ofen bequem gemacht. Beginnend bei 60 Grad Umluft wanderte die Temperatur schrittweise bis auf ca. 120 Grad nach oben. Und zum Finale? Gab’s den ultimativen Hitzeschock in der Pfanne: Scharfes Anbraten für ca. 1,5 Minuten auf jeder Seite. Finito!

Dazu passt ein Schnipsel Kräuterbutter und Gemüse. In diesem Fall Bohnen, Birnen, Petersilie, Butter und Salz. Simpel aber genial und zu alledem auch noch LowCarb!

Trau Dich und probier’s aus. Ein zartes Rinderfilet auf den Teller zu zaubern ist kein Hexenwerk!

Alles Liebe,

Anni

Ein Gedanke zu “Fleischeslust deluxe – Rinderfilet mit Grünzeug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s