Westwing-Wohninspiration aus Coffee Table Büchern

Meine neue Liebe gilt Coffee Table Büchern!

Jaja, ich weiß…die eine Hälfte meiner Leser schaltet ab und denkt sich „Gääähn, das ist doch nichts Neues!“
Ich habe sie trotzdem (erst jetzt) neu für mich entdeckt!

Die andere Hälfte denkt „Was wirft sie da denn nun schon wieder für einen möchtegern-neumodischen Begriff in den Raum?“

(Zugegebenermaßen hätte ich auch einfach „Bildband“ sagen können. Viele Bilder, wenig Text. Denn nichts anderes sind diese ominösen „Coffee Table Bücher„. Letzteres klingt aber schlichtweg ein wenig…sagen wir…eleganter. Etwas mehr nach Kaffeehauskultur. Nach Sonntagskuchen und schönem weißen Oma-Geschirr…auf Vintage-Spitzendeckchen…nebst stylischem Teekännchen und Stövchen. Und neben schönen Dingen mag ich auch schön klingende Wörter!)

Sei es drum…als ich kürzlich die Bücherei Haymann am Eppendorfer Baum durchstöberte ließ es mich nicht mehr los…das große, in rosa-mint-farbenes Leinen gebundene Goldstück – „Das große Buch der Wohnstile“ (ca. 36,-€) von Westwing-Gründerin Delia-Fischer ließ mein designliebendes Herz höher schlagen. Und das nicht zuletzt, weil es sich dank seiner Optik hervorragend in meinen vier Wänden macht!

Merke: Innere Werte allein machen mich nicht glücklich – möchte ein Buch von mir gekauft werden, dann erhöht ein ansprechendes Äußeres seine Chancen um ein vielfaches!

In ihrem Buch stellst die Münchenerin acht verschiedene Einrichtungsstile vor – von puristisch, exzentrisch über girly oder boho bis hin zu klassisch-elegant. Prinzipiell nichts besonderes!

Was mich an diesem Buch aber überrascht hat: Die tatsächliche Nutzbarkeit der Inhalte! Denn was nützen mir die herrlichst illustriertesten Wohnratgeber, wenn ich mir als Normalsterblicher einen Monat lang nichts zu Essen kaufen kann, um meinen neuen Esszimmerstuhl zu finanzieren?! Von Designer-Sofas und High-End-Küchen ganz zu schweigen!

…und welches Deko-Accessoire findet in diesem wunderschönen Mädchen-Buch immer wieder Erwähnung? Das Coffee-Table-Buch! Hübsch farblich aufeinander abgestimmt und akkurat gestapelt ergeben sie ein stimmiges Bild auf Beistelltisch, Sideboard oder Regal. Ist nur was für Einrichtungs-Perfektionisten mit Spleen, aber das bin ich ja!

(Ganz nebenbei können Coffee Table Bücher ganz schön was her machen. Je nach Thematik kannst Du Deine Gäste mit Bildbänden aus Politik, Design, Architektur und extravaganten Reisezielen beeindrucken und einen höchst weltgewandten Eindruck hinterlassen!)

Alles Liebe,
Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s