Das „3 Teile 15 €“-Phänomen…da geht es hin das liebe Geld

Ich schlendere durch meinen LieblingsEdeka im schnieken Hamburg-Eppendorf. Der ist gleich um die Ecke und das Einkaufsgefühl ist irgendwie schön. Genauso schön wie die Menschen, die dort einkaufen. Bei meinem Lieblings-Edeka hat man einfach immer etwas zu gucken. (Die besonders schönen männlichen Exemplare greifen allerdings immer in letzter Sekunde mit ihrer gold-beringten Hand nach einem hinter irgendeinem Regal versteckten Designer-Kinderwagen…nun ja, so spielt das Leben!)

Natürlich ist nichts im Leben umsonst – auch nicht dieses schöne Einkaufsgefühl. Geht es eigentlich nur mir so? Mindestens ein bis zwei Mal in der Woche verfalle ich an der Kasse kurz in Schockstarre. Man sollte meinen, es sei möglich, daraus zu lernen und sich zum 500 Meter weiter gelegenen Discounter zu bewegen. Aber nein:

„Eine Sojamilch, ein paar Kiwis, ein Päckchen Feldsalat…15,-€“

„Eine Cola Zero, drei Bananen, ein bisschen Ziegenkäse…15,.€“

„Ein (überteuerter) Smoothie (in hübscher Glasflasche), gesalzene Butter, eine Rolle Smarties…15,-€“

  
Gut. Ab und an wandern ggf. noch ein Päckchen Kaugummis, mein Lieblingsdeo was zufällig gerade im Angebot ist oder sonstiger Kleinkram in mein Körbchen. Aber prinzipiell war´s das dann auch.

Genau genommen lande ich jedes Mal bei 15,20€. Die besagten 20 Cent kommen jedes Mal für die ökologisch abbaubare Papiertüte hinzu. Die günstigere Platikvariante verträgt sich nicht mit meinem Gewissen (ooooh ja man wird alt!) und all meine hübschen Stoffbeutelchen in allen erdenklichen Farben lagern an 25 von 30 Tagen schön im Warmen bei mir zuhause.

 
Sei es drum, die 20 Cent machen den Kohl vermutlich auch nicht mehr fett. Und im neuen Jahr wird ja ohnehin alles anders. Vielleicht begleitet mich in 2016 ja öfter mal ein buntes Stoffbeutelchen zu meinem Lieblings-Edeka, um 3 überteuerte Teile für 15,-€ darin zu verstauen. Nun ja, man hat´s ja!

Alles Liebe,
Anni

5 Gedanken zu “Das „3 Teile 15 €“-Phänomen…da geht es hin das liebe Geld

  1. Ha, du musst das mal so sehen. Du kaufst günstiger ein als ich. Grundsätzlich lande ich jedes Mal bei 20,- Euro bzw. 20 Dollar. Was bin ich froh, nicht die einzige mit dem Phänomen zu sein. Und meine Beutel? Die liegen lieber im Trockenen. Ist sicherer 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s