Eine Reise in die Kindheit

Ob ich lange Autofahrten toll oder doof finde, darüber bin ich mir manchmal selbst nicht einig. Prinzipiell finde ich es sehr gemütlich, mit einem warmen Kaffee in der Hand bei netter Musik und mit Sitzheizung auf Stufe fünf von fünf im Auto zu sitzen und eine lange Strecke vor mir haben. Allerdings lieber zu zweit und mit mir in der Rolle des Beifahrers. Heute muss ich mich bin allerdings selbst kutschieren – von Hamburg nach Leipzig. 

  

Was bietet sich also besser an, als mich von  Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen, Pettersson und Findus und allerlei Kindheitshelden begleiten zu lassen. Für mich gibt es nichts Entspannenderes als Hörspiele aus Kindertagen in mir aufzusaugen. 

 

Ich gebe zu, manchmal fände ich es schön, Kinder als Alibi zu haben und nicht zugeben zu müssen, dass ich mir diesen Spaß freiwillig anhöre, ja sogar liebend gern ansehe. Es war schon etwas eigenartig, den letzten Bibi und Tina Film im vergangenen Jahr ohne Begleitung von Kindern geschaut zu haben. Im Kino versteht sich. Wer also Kinder im kinofähigen Alter hat, die mein Interesse am aktuellen Bibi und Tina Streifen teilen: immer her damit, ich biete mich gern als Begleitung an!

Wer sind Deine Helden der Kindheit? 

Alles Liebe,

Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s