Barcelona – Die Stadt in der man Hunde parkt

Hola, una botella de agua por favor…y pimientos de padron…y…„…“Ok, just tell me!„, unterbricht mich der Kellner genervt. 



Frechheit! Da freut man sich, einmal im Jahr seine mühsam zusammen gesammelten Spanischkenntnisse anwenden zu können, und dann das! Sehe ich etwa nicht spanisch genug aus, als das man mir ein paar Bröckchen Spanisch zutrauen könnte?!

Nun denn, auch wenn in Barcelona niemand mein geballtes Spanischwissen haben wollte, so ist sie doch immer wieder eine Reise wert, die quirlige Stadt am Meer.








Schöne Schnappschüsse lassen sich dort allemal einfangen. Hunde hingegen, müssen hier nicht eingefangen werden. Hunde werden geparkt.

Geradezu verzückt war ich, von all diesen zuckersüßen Hundeparkplätzen, wie ich sie bislang aus keiner anderen Stadt kannte. In Barcelona hat alles seinen Platz, hier herrscht Ordnung!




Der Ordnung halber verrate ich Dir hier auch noch meine überaus empfehlenswerte Unterkunft inmitten des urigen, gotischen Viertels. Im Hostal Fernando in der c/ Ferran 31 in 08002 Barcelona lässt es sich gut aushalten. 

Wenn Du zentrumsnah und preisgünstig wohnen möchtest, und dennoch eine kleine Hotel-Mimose wie ich bist und nur schlafen kannst wenn es auch hübsch ist, dann bist Du hier richtig. In runtergerockten Unterkünften bekomme Heimweh!

Alles Liebe,

Anni

2 Gedanken zu “Barcelona – Die Stadt in der man Hunde parkt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s