Gili Trawangan – Meine große (Urlaubs)Liebe

Als ich vor wenigen Tagen auf dieser Insel gestrandet bin, passierte etwas mit mir, das ich so noch nie erlebt hatte. Vom doch sehr touristischen und leider verregneten Süden Balis etwas ernüchtet, kam ich nach guten zwei Stunden Überfahrt mit dem Speedboat auf Gili Trawangan an, der größten der drei winzigen Gili Islandsund war überwältigt von der Schönheit dieses Fleckchens Erde! 

Niemals zuvor schoss mir ein Glücks-Tränchen in die Augen, als ich an einem Urlaubsort ankam. Doch Gili Trawangan ist mehr als nur ein Urlausort und vor allem viel mehr als schöne Natur. Als „Partyinsel“ verschrien, versprüht Gili Trawangan dennoch eine „das Leben ist leicht“-Aura und einen Hippie-Charme, wie ich ihn nie erlebt habe. Gili T ist lässig, stylisch und zugleich tiefenentspannt!




Es sei dazu gesagt: Leider bin ich nicht allzu leicht aus dem Häuschen zu locken. Ich gehöre nicht zu der Kategorie Mensch, den man nur ans Meer zu stellen braucht, und der dann pure Glückseeligkeit verspürt. Da wäre ich gern anders, bei mir bedarf es da aber schon etwas mehr – einen Ritt am Srand auf einem weißen Pferd bei Sonnenuntergang zum Beispiel. Oder Knutschen bei Mondschein. (Oder ähnliches aus dieser Kategorie)




Glücklicherweise bedient Gili Trawangan all solche Träume. Wenn Du gesättigt bist von Hotelburgen und dem touristischen Einheitsbrei, den man vielerorts vorfindet, und stattdessen ein Idyll ohne Straßen, ohne Autos (sind hier nämlich verboten), ohne Lärm, aber voller bunter Fahrräder, Pferdekutschen-Taxis und braungebrannter friedlicher Menschen suchst – Dann komm auf die Gilis!




Abgesehen vom „SunsetYoga“-Spot, der auf Stelzen gebaut ist um beim Sonnengruß möglichst weit aufs Meer hinaussehen zu können, ist hier keine Hütte höher als ein, maximal zwei Stockwerke. Auf Hippie-Island treffen sich junge Backpacker, Aussteiger, Alleinreisende und Paare bei Tropical House, Soul und Raggae in zauberhaften Strandbars, die sich wie bunte Perlen zwischen Tauchschulen und kleinen Geschäften aneinanderreihen. 

(Familien habe ich hier keine gesehen. Gili T ist eine Insel für Große – Was auch an den „Magig Mushrooms“ liegen kann, die es hier an jeder Ecke ganz legal und  frei nach dem Motto „no panic, it’s organic“ zu kaufen gibt.)




Auf Gili Trawangan findet man keine Animateure, keine All-In-Hotels und keine Sonnenliegenbesetzer – Was daran liegen mag, dass es kaum Sonnenliegen giebt. Hier chillst Du gemütlich in Deiner Hängematte zwischen Palmen oder auf Sitzsäcken.

Gesagt sei, dass die Wahl der „richtigen“ Seite der Insel, nämlich der ruhigen nördlichen, elementar ist. Hier hast Du Deine Ruhe, hast aber jederzeit die Option, am bunten Partyleben auf der wenige Minuten per Fahrrad erreichbaren Südseite der Insel teilzunehmen.

Gili T, Du fehlst mir jetzt schon!

Alles Liebe,

Anni

P.S. Die mit Abstand zauberhafteste Unterkunft auf der Insel ist „Le Pirate Beachclub„.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s